Freitag, 30. Januar 2015

Sonntagsfreuden: Erklärungen

Maria sammelt wie jeden Sonntag die Freuden der letzten Woche. Diesmal bin ich auch wieder mit dabei und werfe einen Blick zurück auf die Woche...



Dieses Mal ohne viel Worte... wir erklären dem kleinen Mann momentan immer öfter, was sich im Sommer alles ändern wird: Ein kleines Geschwisterchen wird bald unsere Familie erweitern. Noch ziemlich weit weg ist das alles, und doch besonders für mich durch kleine Tritte im Bauch schon sehr nah. Heute ist Halbzeit, noch 20 Wochen!

Mittwoch, 28. Januar 2015

Dieser Moment

Nur ein Bild... in Erinnerung an diese Woche... nach einer Idee von Soulemama.

Fleißiges Helferlein



Samstag, 24. Januar 2015

Sonntagsfreuden: Es schneit!


Maria sammelt wie jeden Sonntag die Freuden der letzten Woche. Diesmal bin ich auch wieder mit dabei und werfe einen Blick zurück auf die Woche...

Die letzte Woche hat nach einem ruhigen Beginn - wir lagen alle mit Magen-Darm-Infekt flach - einen richtig schönen Ausklang am Wochenende gefunden: Es schneit! Und was macht man da am Besten... sich schön warm einpacken und raus...


Schlitten fahren bzw. sich fahren lassen, einen Schneemann bauen oder einfach nur auf Erkundungsreise gehen, der kleine Mann war sehr glücklich. Es ist aber auch so schön, alles in Puderzucker getaucht zu sehen. Da ist die Tageszeit auch egal (auch wenn das nicht grade zur Qualität der Fotos beiträgt).


Ziemlich verwackelt unser Winterwunderland. Aber wer weiß, wie lange das diesmal hält. So heißt es die Zeit sinnvoll nutzen... Das war das dritte Mal, dass wir hier diesen Winter ein bisschen weiß abbekommen haben, ich hoffe es bleibt nicht das letzte Mal!

Habt ihr auch den Schnee genießen können? Ich wünsche euch noch ein schönes Rest-Wochenende!

Donnerstag, 15. Januar 2015

Zwischen den Jahren


Zwischen den Jahren, ein komischer Begriff eigentlich. Es gibt kein dazwischen und irgendwie doch. So ganz bin ich immernoch nicht im neuen Jahr angekommen, hänge noch so dazwischen, obwohl schon wieder ein halber Monat vorbei ist. Eine etwas längere Blogpause als geplant, eigentlich viel zu lange. Viele Gedanken im Kopf und doch irgendwie ein zur Ruhe kommen war das. Willkommen im neuen Jahr!


Den Neuanfang eines vorraussichtlich höchst ereignisvollen Jahres und gleichzeitig den Abschied eines ziemlich blöden Jahres haben wir in Dänemark verbracht. Wir haben uns den Wind um die Ohren wehen lassen, und auch ein bisschen Schnee gesehen. Und noch mehr Sand. Menschenleer meist und auch im Winter ziemlich schön, wenn auch etwas grau. Schöne Tage mit lieben Freunden. Ein schöner Jahresanfang!


Der kleine Mann fand den Strand superklasse. Das erste Mal, dass er das Meer gesehen hat. Wellen kannte er nicht. Sand in dem Ausmaß auch nicht. Er war im siebten Himmel und hat ganz viele Löcher gebuddelt und Bagger gespielt. Und Steine ins Wasser geworfen. Und überhaupt, große Liebe.


Aber nicht nur flaches Land gab es da, auch wunderbare Steilküsten. Im Winter ein wenig gefährlich, deshalb haben wir auch nur kurz geguckt... so schön, obwohl zu dieser Jahreszeit schon sehr grau. Da werden Erinnerungen an einen wunderbareren Rügen-Urlaub vor einigen Jahren wach.


Ein wunderbares Land, dieses Dänemark. Wir werden sicher bald wiederkommen!