Donnerstag, 19. März 2015

Unterwegs im Wildpark


Momentan werden wir hier mit ganz viel Sonne verwöhnt und das nutzen wir auch ordentlich aus. Wir sind sehr viel draußen, manchemal "nur" im Garten, manchmal mit dem Fahrrad oder wie gestern auf einem größeren Ausflug in einen Wildpark hier ganz in der Nähe. Ich bin gerne dort, denn die Atmosphäre ist schon deutlich anderes als im Zoo, wo es nur um das Tiere anschauen geht, und man nicht das Gefühl hat, dass es den Tieren dabei gut geht. Das ist im Wildpark zum Glück etwas anders...


Wir sind also fast vier Stunden mit Freunden durch den Wald geschlendert und haben dabei ganz viel entdeckt und gesehen. Neben den Tieren in den Gehegen - bei denen es uns die Mufflons wieder sehr angetan haben, eine meiner Lieblingstiere <3 - auch Tiere am Wegesrand wie dieser Frosch. Er saß eine lange Zeit ganz ruhig da, so dass der kleine Mann ihn schön beobachten konnte. Und am Ende haben wir noch eine Pause am Spielplatz gemacht, so richtig zum Austoben!


Was unternehmt ihr so an solch schönen sonnigen Tagen?

Kommentare:

  1. Dank der drei Schulkinder ist die Zeit nachmittags leider sehr verplant... Um so mehr nutze ich meine zwei freien Vormittage pro Woche und tanke Sonne im Garten :-)
    Wir haben gleich zwei Wildparks in der Nähe, die nicht mal Eintritt kosten, sondern einfach zum Spazierengehen einladen. Über Ostern kommt ein kleines Patenkind zu Besuch und ich freue mich schon, wenn wir mit ihm dann zu den Tieren gehen können.

    Was übrigens auch mit Schulkindern schnell mal geht, ist ein Picknick im Garten! Einfach den Kaffeetisch nicht drinnen decken, sondern mit einer Decke raus gehen. Im letzten Frühling haben wir draußen ganz viel Vokabeln gelernt und dabei auf einer Decke gelegen und den blauen Himmel und die ersten Blümchen genossen.

    Da wir ein bisschen krank waren, habe ich eben erst Deine Duplo-Vorlagen entdeckt - genial! Mein Sohn ist dafür zwar zu groß, aber vielleicht mache ich so etwas in der Art für das Patenkind, der ist nämlich exakt im Duplo-Alter.

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karen,
      ui, sogar kostenlos. Das ist ja genial! Bei uns kostet er leider Geld, und das nichtmal zu wenig. Ich habe schon über eine Jahreskarte nachgedacht, aber ich glaube das lohnt sich dann doch (noch) nicht. So bleibt es hier eben eine eher seltene Unternehmung :-)

      Picknick ist auch immer gut. Tatsächlich habe ich glaube ich noch nie im Garten gepicknickt, wenn dann immer unterwegs. Aber das ist ja auch eine schöne Idee, die Terasse mit den Stühlen außen vor zu lassen und auf den Rasen umzuziehen :-)

      Viele liebe Grüße,
      Marlia

      Löschen